Mitglieder des Beauftragtenrats

Nele

Jacob

Tach, Ich bin Jacob. 1993 von Republikflüchtlingen in Bayern auf die Welt geworfen und dann auch recht fix nach Sachsen gezogen, sodass man mich wohl (oder übel) als Wossi bezeichnen kann. Seit 2012 bin ich im Jugendverband aktiv, und gehöre damit, zu meinem Erschrecken, auch schon zu den Senior*innen. Warum ich die Linksjugend Sachsen ganz klar für den sinnvollsten Jugendverband halte? Weil wir für konsequente Forderungen kämpfen, die nicht auf halber Strecke schon in Kompromissen münden & weil wir ständig daran arbeiten eine politische Praxis zu leben in der Solidarität und persönliche Freiheit verbunden werden - sodass sich alle bei uns Willkommen fühlen können. Meine Schwerpunkte sind Öffentlichkeitsarbeit & Kampagnen, sowie die Stärkung der Verbandsstrukturen und Vernetzung nach außen. Politisch am Herzen liegt mir Europa und die Zukunft der Arbeits- und Lebenswelt. 

Bianca

Nikos

Freundschaft! Ich bin Nikos, '97 born and raised in Karl-Marx-Stadt. Seit 2016 studiere ich hier Politikwissenschaft. So richtig politisiert wurde ich Ende 2014 als der deutsch-nationale Mob sich unterm Pegida Banner regelmäßig auf der Straße getroffen hat. Seit 2017 bin ich nun auch im Beauftragtenrat und dort für die Kreise Chemnitz und Erzgebirge zuständig. Privat interessiere ich mich für Philosophie, K-Pop, China und Formel 1. ????????? ???????!

Sophie

Elli

Ich bin Elli, 21 und Azubine aus Meißen
Vor drei Jahren bin ich durch dummen Zufall in Sucksen gelandet. Seitdem war ich so angepisst von der täglichen braunen Kackscheiße und der gesellschaftlichen Ignoranz, dass mir gar nichts anderes blieb, als mich zu politisieren und zu engagieren. Und ich habe es bis heute nicht bereut, dazu im besten Jugendverband überhaupt gelandet zu sein.

Andy

AhOI! Ich bin Andy, Jahrgang ’97, studiere Politikwissenschaft sowie Philosophie und bin born in Borna. Seit geraumer Zeit bin ich in Leipzig wohnhaft, wo ich mich neben dem herumwerkeln in der dortigen Linksjugend-Basisgruppe und der AG Shalom vor allem im linXXnet-Kollektiv engagiere. Interessen: Fußball, Punkrock, NicNacs. Politisch interessieren mich vor allem Mitbestimmungsrechte und Antifa-Wörk. Weil mich die anderen aus dem BR offenbar nicht so richtig leiden können, wurde ich auch dafür abgestellt sehr viele Flächenkreise als Pate zu betreuen. ;)
Ob friedlich oder militant, wichtig ist der Widerstand. <3

Sinah

lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret 

Marius

lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret lorem ipsum doloret  

Daniel

Hi! Ich bin Daniel, '96 geboren in 04668 Grimma-City, aufgewachsen in der Muldental-Pampa, nachm Abi in die Wiege Sachsens gezogen und nachm Studium fix wieder zurück.

Meine politische Sozialisation erfuhr ich in ner Mischung aus Dorf-Antifa sowie einem heavy load an Schüler_innenvertretungszeug und hab ziemlich früh festgestellt, dass die Zustände die uns umgeben in vielerlei Hinsicht eine Zumutung sind und es keine Option ist, sich nicht dagegen zu stellen. Seit 2015 bin ich im Beauftragtenrat der Linksjugend Sachsen und könnte happier nicht sein, hier meine politische Heimat gefunden und meine Projekte und Ideen verwirklichen zu können. Seit 2016 bin ich außerdem auch der/die/das offizielle Schatzi des Landesverbandes, sprich: Der Dude fürs Finanzielle. Meine politischen Interessen sind äußerst vielfältig, aber wenn ichs aufn paar Nenner bringen müsste, so wären es vorallem Topics im und um den ländlichen Raum, Kulturzeug, Tierrechte sowie Antifa-Arbeit. Wenn ich grad nicht mit der Nase in irgendnem Protokoll hänge, bin ich womöglich grad auf der Bühne eures favorisierten Jugendzentrums, schreie dort rum und hampel vor mich hin. However. Sachsen ist Sachsen und von alleine wird sich das nicht ändern. Also: Anpacken!