Orga-Struktur

Vorbereitungskreis

Seit Dezember plant und tüftelt der Vorbereitungskreis am Pfingstcamp 2015. Und nach dem Pfingstcamp geht es gleich weiter mit der Nachbereitung.

Nach dem Pfingstcamp ist vor dem Pfingstcamp.

Anreisekoordination

Zum Pfingstcamp reisen über 600 Personen an, ein Großteil davon aus Sachsen und viele aus den gleichen Städten und Regionen. Um möglichst viele Synergien zu finden und nicht alle einzeln mit Sachsen-Tickets anreisen, kümmern sie sich um eine möglichst koordinierte Anreise.

Busbetreuung

Für die Anreise nach Doksy gibt es am Freitag Shuttlebusse von Bahnhof Zittau zum Camp. Sie stehen euch als Ansprechpartner_innen im Bus zur Verfügung, sind erreichbar über die Bushandys und können euch sagen, wann das nächste Shuttle am Bahnhof ist.

Bitte steckt 5 € Busspende ein, die gern entgegengenommen werden;)

Auf-/Abbau

Bereits ab Mittwoch ist das dreißig-köpfige Aufbaumonster in Doksy vor Ort und baut alles auf. Und am Montag muss dann auch wieder alles abgebaut, zurückgefahren und teilweise am gleichen Tag noch abgegeben werden. Daher muss der Abbauwahnsinn am Montag bereits ab 09:00 beginnen. Bitte nehmt auf die Abbaucrew Rücksicht, räumt ihnen die Wege & Zelte frei und unterstützt sie, indem ihr euren Müll selbst entsorgt.

Anmeldung

Die Anmeldecrew weiß Bescheid, wo, wie und mit wem ihr nächtigen werdet. Am Freitag findet ihr sie von 16:00 bis 02:00 Uhr in der Rezeption. Wer am Samstag oder Sonntag ankommt, erhält sein Bändchen, Schlafplatz und den Reader im Info-Café (Bungalow 161, direkt gegenüber der Rezeption).

Info-Café

Das Info-Café ist dein erster Anlaufpunkt, wenn du mal nicht weiter weißt oder dich etwas im Camp stört.

Für alle Problemchen, Fragen und Lost-and-Found-Geschichten sitzen von 08:00 bis 04:00 zwei interessierte, gut aussehende und kompetente junge Menschen im Bungalow 161 und warten darauf dich kennenzulernen. Über das Info-Café kannst du auch das Awarenessteam erreichen. Aber die Spielkonsolen bitte nicht anfassen!

Am Info-Café findest du auch einen anonymen Feedbackbriefkasten und eine riesige Info-Wand.

Kinderbetreuung

Hier kann mensch am Samstag und Sonntag zwischen 10:30 - 13:00 Uhr und 14:00 – 19:00 Uhr seine Kinder im Bungalow 22 abgeben. Aber bitte die Kinder wieder abholen und pünktlich sein, denn die beiden wollen sich auch mal entspannen…

Awarenessstruktur (A-Team)

Was ist das A-Team?

Das Pfingstcamp soll für alle ein Ort sein an welchem Mensch sich wohlfühlen kann. Damit das auch so ist, kannst du dich, wenn du Individuelle Grenzverletzungen erlebst an uns wenden.

Was für dich eine Grenzverletzung ist, entscheidest du allein.

Nach welchen Regeln arbeiten wir?

Wir sind Ansprechpartner_innen für dich und handeln nur nach deinen Wünschen. Du kannst sicher sein, dass wir nicht ohne deine Einwilligung in irgendeiner Form handeln.

Unser Ziel ist es, dich zu unterstützen damit du dich wieder wohlfühlen kannst.

Der Schutzraum

Wenn du das möchtest, können wir dir einen Schutzraum zur Verfügung stellen, in dem du dich aufhalten und sicher fühlen kannst.

Wie erreichst du uns?

Du kannst uns rund um die Uhr erreichen.

Entweder über die Nummer des Bushandy 1 (bekommst du nach der Anmeldung und vor Ort) oder du sprichst uns einfach direkt an.

Du erkennst uns an den Funkgeräten mit den Schleifchen. Falls du uns nicht finden solltest, kann dir auch jemand anderes mit Funkgerät oder das Info-Café weiterhelfen.

Samstag und Sonntag sind wir von 13:00 bis 13:30 für „Fragen und Antworten rund um die Awarenessstruktur“ im Zirkuszelt zu finden.

Sanitäter_innen

Bei jedem Weh-Wehchen stehen sie zur Verfügung – und sind fast nicht zu übersehen in ihren Rotjacken. Ansonsten findet ihr die Sanis im Sani-Bungalow-Komplex (Nr. 162 – 165, neben dem Info-Café).

Künstler_innenbetreuung

Sie kennen alle Stars, wissen, wo eure Veranstaltung stattfindet, zeigen euch, wo ihr die Techniker_innen findet und ihr eure Reisekosten abrechnen könnt.

Referent_innenbetreuung

Beamer, Leinwand, Moderationskoffer und Flipchart sind ihre Welt.

Techniker_innen

Der Ton-Techniker kümmert sich um alle Audio-Angelegenheiten. Disco und BlueBar sind seine Spielplätze. Die Ruhe pur.

Die Netzwerk- und Computer-Infrastruktur hat die Crew aus dem Hackerspace gezaubert. Wenn es mit der Technik camprelevante (!) Probleme oder Anregungen gibt, sind sie die perfekten Ansprechpartner_innen.

RadioCrew

Auf Hitradio Antenne Rehschanze erfahrt ihr immer, was gerade Aktuelles im Pfingstcamp passiert. Also die UKW-Empfänger nicht vergessen einzupacken. Die Nachrichten laufen immer 14:00, 17:00 und 20:00 Uhr.

FilmCrew

Wie bisher wohl auf jedem Pfingstcamp ist wieder eine Künstler_innen-Crew auf dem Gelände unterwegs und dreht den diesjährigen Pfingstcamp-Trailer. Selbigen könnt ihr ab August auf der Website bestaunen.

Wenn du gefilmt wurdest, aber nicht im Trailer auftauchen möchtest, gib der Crew einfach Bescheid.

Prinzessinnen

Sie haben den Überblick über das gesamte Pfingstcamp und sind rund um die Uhr unterwegs. Für Fragen jeglicher Art wendet euch bitte zuerst ans Info-Café, denn auch die Prinzessinnen wollen zwischendurch mal ein Glas warme Milch mit Honig trinken.

Prinzessinnen in spe

Sie begleiten und unterstützen die anderen Prinzessinnen und haben spätestens im nächsten Jahr den Überblick über das gesamte Pfingstcamp. Für Fragen jeglicher Art wendet euch bitte auch zuerst ans Info-Café, denn auch die Prinzessinnen in spe wollen zwischendurch mal ein Glas warme Milch mit Honig mitschlürfen.

Moderation und Plena

Am Freitag wird es um 21:00 Uhr ein Eröffnungsplenum und am Montag um 10:30 Uhr ein Abschlussplenum geben, um aktuelle wichtige Informationen auszutauschen und organisatorische Fragen zu klären. Die Moderation soll das große Plenum moderieren und die Tagesordnungspunkte, die sich auf dem Wunschzettel im Info-Café gesammelt haben, mitbringen.

Bei Bedarf kann es anlassbezogene Plena geben, für welche über das Campradio und die Infotafeln informiert wird.

Fahrer_innen

Weil immer etwas fehlt, eine Referent_in vom Bahnhof abgeholt werden muss oder der Küche das Natriumglutamat ausgegangen ist, gibt es von 08:00 bis 24:00 Uhr Leute, die nüchtern, fahrerlaubnisbesitzend und zumindest weckbar sind. Einen Überblick, für wen dies wann zutrifft, hat das Info-Café. Falls du selbst 4 Stunden lang fahrtüchtig sein möchtest, melde dich dort. Wichtig ist noch zu sagen, die Fahrer_innen sind nicht für die individuellen Einkaufsrundreisen da, sondern für camprelevante Touren. Private Touren organisiert ihr bitte selbst.

Helfer_innenplenum

Samstag und Sonntag findet 13:30 Uhr ein Helfer_innenplenum im bzw. vor dem Zirkuszelt statt. Hier sollen sich alle Akteur_innen treffen, die auf dem Camp eine Aufgabe übernehmen und es ist auch der Anlaufpunkt für alle, die noch mithelfen wollen.